DRR28 Über den Dingen schweben – Rundflug mit dem Zeppelin NT

Ein einmaliges Erlebnis oder wie englischsprachige Menschen sagen: „A once in a lifetime experience“. Einen ganz besonderen Traum haben auch wir wahr gemacht, mit einer Luftschifffahrt von Friedrichshafen aus.

Die Reportage des ganzen Erlebnisses von Petra Hartmann & Rüdiger Edelmann:

Wir sind sicher flugerfahren, aber Zeppelin fliegen, oder besser Luftschiff fahren, das ist etwas ganz Anderes. Also haben wir es gewagt. Am Samstag letzter Woche sind wir eingestiegen und mitgeflogen. Die Faszination stellte sich fast von alleine ein.

Die Deutsche Zeppelin Reederei, zuhause in Friedrichshafen am Bodensee bietet Rundflüge an.

Der Start ins Abenteuer - Zeppelin NT - Rundflug
Der Start ins Abenteuer – Zeppelin NT – Rundflug

Die Länge der Flüge ist unterschiedlich und geht von 30 Minuten bis zu zwei Stunden. Das Abenteuer hat seinen Preis, aber wie heißt es oben so schön: „Once in a lifetime“! – Einmal abheben auf 1000 Fuß Flughöhe (gleich 300 Meter) über dem Bodensee. Mit einer Durchschnittgeschwindigkeit von 60-70 km/h über den Dingen schweben, das macht, in unserem Fall für 45 Minuten, den Kopf frei. Eine andere Sicht auf die Dinge stellt sich ein und gerade deshalb möchten wir diese Erfahrung nicht missen.

 

Den Bodensee im Blick
Den Bodensee im Blick

Der Zeppelin NT ist hier im wahrsten Sinn des Wortes zuhause. Die Geschichte der Luftschifffahrt ist unauflösbar mit Friedrichshafen verbunden. Die große Zeit der Zeppeline als Transportmittel ist seit der Katastrophe von Lakehurst sicher Geschichte. Neuentwicklungen machen die Zeppeline von heute aber wieder zu einem sicheren Verkehrsmittel. Zwei Luftschiffe gehören zurzeit zur Flotte in Friedrichshafen, ein drittes fliegt in den USA. Zeppelin Nummer 4 befindet sich im Bau, wird aber vermutlich ebenfalls nach Nordamerika exportiert. Die Flüge sind gut gebucht. Wer Interesse hat, sollte sich rechtzeitig anmelden und vorab buchen. – Menschen mit Flugangst könnten davon geheilt werden. Einige dieser Fälle hat es schon gegeben. Niemand muss hier Angst haben. Bei den Pilotinnen und Piloten ist jeder Passagier gut aufgehoben.

Zeppelinpilotin Katherine Board
Zeppelinpilotin Katherine Board

Die Ausbildung der PilotInnen ist sehr genau und ausführlich. Niemand darf einen Zeppelin steuern, der nicht die Luftverkehrsfluglizenz hat, danach 1000 Flugstunden aufweist und sich einer neunmonatigen bis einjährigen Ausbildung unterzieht. Sicherheit steht ganz oben und bei problematischer Wetterlage werden die Flüge selbstverständlich abgesagt und die Passagiere umgebucht. Das Risiko eines Luftschiffabenteuers hält sich also stark in Grenzen. Das Erlebnis eines Fluges ist aber unermesslich groß. Zusätzliche Angebote der Reederei sind zum Beispiel auch Rundflüge über München. Natürlich kann man das komplette Luftschiff chartern, an ausgewählten Flugreisen teilnehmen und 300 Meter über dem Boden heiraten. Absoluten Luftfahrtcracks bietet Zeppelin NT zudem ein zweitägiges Flugtraining an, dessen Höhepunkt ein selbstgesteuerter Flug ist; selbstverständlich unter Aufsicht einer erfahrenen Pilotin oder eines Piloten.

Unser Fazit: Machen, es ist soooo schön und soooo faszinierend! – Die Kurzfassung des akustischen Erlebnisses und das Interview mit Catherine Board gibt es hier:

 

Weitere Information: logo_zeppelin_neue_technologie@2x

 

 

Fotos (c): Petra Hartmann und Rüdiger Edelmann / ttb-media – TON-TEXT-BILD

Flug Zeppelin Friedrichshafen (19)

 

 

 

 

 

Hinweis in eigener Sache: Als touristischer Anbieter sollten Sie mal die Angebote unseres Media-Service hier auf der Seite anschauen. Vielleicht kommt eine Zusammenarbeit ja für Sie in Frage!?! –  Sprechen Sie uns gerne an.

frametraxx_banner_2

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*