DRR71 Made in Fulda – Fürstlich shoppen

Fürstlich Shoppen - Neue Stadtführung durch Fulda

Fürstlich Shoppen – Eine ganz besondere Tour

Diesmal gibt es eine Einladung zu einer Shopping-Tour. Natürlich ist es nicht irgendeine Tour. Es geht vielmehr um das neueste Angebot des Tourismusmanagements der Stadt Fulda. Als Bischofssitz mit aller Geschichte und als Barockstadt hat Fulda einen herausragenden Ruf. Erreichbar ist die Stadt durch ihre zentrale Lage mit der Bahn aus jeder Ecke Deutschlands ziemlich problemlos. Im Sommer bietet sich nicht nur eine herrliche Umgebung, sondern auch der hervorragende Musicalsommer im Schlosstheater. In diesem Jahr steht DER MEDICUS auf dem Programm vom 14. Juni bis zum 27. August. Sightseeing, Kultur, Geschichte und Erholung. Vier Faktoren, die ideal sind für eine Wochenendreise nach Fulda. Stadtführungen gibt es reichlich. Und beim Tourismusmanagement lässt man sich auch immer wieder Neues einfallen. Premiere in diesem Jahr hat eine Tour mit dem schönen Titel „FÜRSTLICH SHOPPEN“. Damit wäre der Faktor 5 zum perfekten Wochenendtrip erfüllt. Was aber hat es mit dieser Tour auf sich? – Wir haben vorab getestet.

Fürstlich shoppen in Fulda – Die komplette Reiseradio-Show:

Besondere Stationen

Am 08. April ist Premiere. Dann gibt’s die Tour jeden Monat und für Gruppen auch jederzeit nach Vereinbarung. Es geht um Außergewöhnliches. Es geht um regionales Handwerk und um Produkte, die in Fulda und Umgebung hergestellt werden.

„Crea-Time“ – Mode, Design und natürliche Textilien

Crea-Time…

…bietet besondere Mode mit ganz besonderem Bewusstsein, Gefühltes inklusive.

Der akustische Fühltest:

Leinbergers Knopfparadies

 

 

 

 

 

 

 

Die größte Knopfsammlung Deutschlands…

…nennt sie ihr Eigen. Die genaue Zahl kennt sie nicht, aber es müssen mehrere zehntausend Knöpfe sein.

Frau Leinbergers Bekenntnis zum Knopf:

Handtaschen und Leder der besonderen Art

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leder- und Textilwaren…

…mit besonderem Anspruch. Ausgefallen darf es sein. Schön soll es sein. Sozial gerecht und engagiert muss es sein.

Tasche ist nicht Tasche:

Lektion in Kaffeegenuss

Wolfgang Klose ist in seinem Element, wenn er vom besonderen Anspruch erzählt, den er mit dem rösten der ursprünglich grünen Kaffeebohnen verbindet. Kaffee ist nicht Kaffee. Die Qualität fängt beim Rösten an und wird erst richtig komplett, wenn unterschiedliche Kaffeesorten und Bohnen von weltweit tätigen Kaffeebauern fachgerecht für den Genuss vorbereitet werden. Natürlich gibt es bei der Führung auch den kommentierten Espressotest.

Kaffeerösten ist ein anspruchsvolles Handwerk:

 

 

 

 

 

 

 

„Kost-Bar / Cas-A-Rella – Genuss regional

Gut versteckt

in einem überdachten Durchgang zwischen zwei Straßen ist der regionale Genuss zuhause. Bei Familie Elm wartet zum Abschluss der Tou ein besonderes kulinarisches Testangebot.

Fuldaer Tapas akustisch:

 

 

 

 

 

 

 

 

Information:

 

Hinweis:

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*