DRR NEWS – Barrierefreiheit am Ostseestrand

Barrierefreier Strandkorb in Warnemünde

Im Ostseebad Warnemünde steht Gästen ab sofort der erste barrierefreie Strandkorb an der Mecklenburgischen Ostseeküste zur Verfügung. Das Besondere an dem Dreisitzer der Usedomer Firma Korbwerk sind eine kleine Rampe und eine verstellbare Sitzbank. Damit haben auch Rollstuhlfahrer, Gäste mit Rollator oder Kinderwagen die Möglichkeit, die Sitzmöbel zu nutzen.

Das Besondere am barrierefreien Strandkorb ist seine Erreichbarkeit über eine kleine Rampe. Ein Teil der Sitzbank lässt sich nach hinten hochklappen. Somit kann der Rollifahrer rückwärts in den Strandkorb einfahren und wenn er es wünscht umsetzen auf die Bank. Diese Freifläche ist natürlich auch nutzbar für Rollatoren oder Kinderwagen. Das Angebot richtet sich dabei in erster Linie an Rollstuhlfahrer, aber auch an Familien oder ältere Gäste, die mit Rollator bzw. Scooter unterwegs sind.

Barrierefrei am und an den Strrand: Strandkorb in Warnemünde – Foto: TMG Mecklenburg-Vorpommern

Barrierefreien Strandkorb kostenfrei testen

Interessierte können den Strandkorb am „Aufgang 10“ für zwei Tage kostenfrei reservieren. Der Strandkorb wurde vom Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des Projektes „Tourismus für Alle“ für die Saison 2019 ausgeschrieben, um das Angebot barrierefreier touristischer Produkte in Mecklenburg-Vorpommern weiter zu steigern. In diesem Wettbewerb konnte sich die Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde als Sieger behaupten.

Rostock-Warnemünde

Noch mehr Barrierefreiheit:

Im Seebad Warnemünde sind in dieser Saison die Strandzugänge 4, 6, 10, 14 und 18 barrierefrei und im Seebad Markgrafenheide Strandaufgänge 19, 23 und 31.

Offizielle Assistenzhunde dürfen am gesamten Strand mitgeführt werden. Baderollstühle und weitere Hilfsmittel können am Strandaufgang 4 in Warnemünde bei der Strandoase Treichel ausgeliehen werden.

Freiheit barrierefrei

Information und Buchung:

Strandkorbvermietung Warnemünde

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*